Herzlich willkommen, Gast
Menu

GEBLÄSEKONVEKTOREN

Funktionell und vielseitig

Prolux Fan Coils von Sabiana können bei der Klimatisierung von Räumen unterschiedlichster Nutzungsarten mit einer Vielzahl von Vorteilen punkten. Dazu zählen ein geräuscharmer Betrieb, optimale Luftverteilungstemperaturen, schnelles Erreichen der gewünschten Temperatur sowie eine optisch harmonische Integration in das architektonische Umfeld. Da als Übertragungsmedium lediglich Wasser genutzt wird, besteht speziell im Kühlbetrieb mit über eine Wasserkältemaschine temperierten Wassers keine Gefahr des unkontrollierten Austritts von Kühlmittel in die klimatisierten Räume. Außerdem verfügen Prolux Fan Coils über eine schnelle, feinfühlige Regelbarkeit mit positiven Auswirkungen auf die kontinuierliche Einhaltung eines optimalen Raumklimas.

Mit seiner aussergewöhnlich variantenstarken Fan Coil Baureihe, bestehend aus Wand-, Truhen-, Deckeneinbau- und Kanalgeräten, verfügt Prolux über ein lückenloses Vollsortiment für die Abdeckung nahezu aller Anforderungen im Objekt- und Privatbereich.

Modelle

Vielfalt von Prolux

 

 

Deckenkassette SkyStar SK SABIANA

Hohe Flexibilität bei Regelung und Steuerung sowie einfache Instandhaltung.

  • Als 2- oder 4-Leiter Gerät lieferbar
  • Mit Zwei- oder Dreiwegeventil ausgestattet
  • Mit Asynchronmotor oder ECM-Motor erhältlich
  • Ausrüstbar mit elektronischem Luftfilter Crystall

 

 

Einwegdeckenkassette Carisma Coanda CCN SABIANA

Besondere Luftzirkulation mit Coandă-Effekt dank speziell designten Luftauslässen.

  • Als 2- oder 4-Leiter Gerät lieferbar
  • Mit Zwei- oder Dreiwegeventil ausgestattet
  • Mit Asynchronmotor oder ECM-Motor erhältlich

 

 

Truhengeräte Carisma CRC und CRT SABIANA

Eine absolut vollständige Serie um den Anforderungen an die Klimatisierung in Arbeitsstätten gerecht zu werden. In vier verschiedenen Ausführungen erhältlich.

  • Wand- oder Deckeninstallation
  • Gebläse mit extrem niedrigem Stromverbrauch
  • Mit Gehäuse oder ohne Gehäuse für den Einbau lieferbar
  • CRC und CRC-ECM ausrüstbar mit elektronischem Luftfilter Crystall

 

 

Kanalgeräte Carisma CRS SABIANA
Kanalgerät Maestro MTO SABIANA

Für die Einbaumontage konzipiert. Sie eignen sich für die Klimatisierung kleiner und mittelgroßer Gewerbebereiche und des öffentlichen Baus.

  • Geringe Abmessungen
  • Äußerst geräuscharm
  • Externer Luftwiderstand CRS bis 80 Pa
  • Externer Luftwiderstand MTO bis 350 Pa

 

 

Wandgeräte Carisma Fly CVP SABIANA

Fan Coils für die Wandmontage, in zahlreichen Ausführungen erhältlich.

  • Saubere, essenzielle Linienführung
  • Mit Asynchronmotor oder ECM-Motor erhältlich
  • Umfangreiches Zubehör und Regelungen

ELEKTRONISCHER LUFTFILTER CRYSTALL

Garantierte Raumluftqualität

Wasser als Kältemittel

Dem Nachhaltigkeitsprinzip verpflichtet!

Seit dem 1. September 2015 hat die ChemRRV für die erlaubte Kältemittelmenge pro erzeugter Kälteleitung Grenzwerte eingeführt. Diese haben zum Ziel, die Emissionen der Fluorcholenwasserstoffe (FCKW) und teilhalogenierten Fluorcholenwasserstoffe (HFCKW) zu reduzieren.
Im Verlaufe der 70er und 80er Jahre stellte sich heraus, das FCKW, welches in die Atmosphäre austritt, in erheblichem Maße für den Abbau der Ozonschicht verantwortlich ist. Dabei reagiert das Ozon mit den FCKW Molekülen und wird so zerstört. Als Folge tritt harte UV-Strahlung ungebremst auf die Erdoberfläche und kann Pflanzen, Tieren und Menschen schädigen. Zudem sind die meisten konventionellen Kältemittel umweltgefährdend, giftig, luftverdrängend und geruchlos, was oftmals den Einsatz von Gaswarnern nötig macht, um einer Erstickungsgefahr entgegenzuwirken. Des Weiteren sind sie oftmals brennbar und einige auch explosiv.

Die Gebläsekonvektoren SABIANA wurden aus diesen Gründen mit dem natürlichen Kälteüberträgermedium Wasser entwickelt, wodurch sich folgende Vorteile für Sie ergeben:

  • Reduzierung der Kältemittelmenge auf ein verträgliches Maß
  • Wasser als natürliches Kälteüberträgermedium
  • Planungsvorteil: Druckverluste in den kleinen Kältemittelleitungen werden umgangen

Seit dem 1. September 2015 hat die ChemRRV für die erlaubte Kältemittelmenge pro erzeugter Kälteleitung Grenzwerte eingeführt. Diese haben zum Ziel, die Emissionen der Fluorcholenwasserstoffe (FCKW) und teilhalogenierten Fluorcholenwasserstoffe (HFCKW) zu reduzieren.
Im Verlaufe der 70er und 80er Jahre stellte sich heraus, das FCKW, welches in die Atmosphäre austritt, in erheblichem Masse für den Abbau der Ozonschicht verantwortlich ist. Dabei reagiert das Ozon mit den FCKW Molekülen und wird so zerstört. Als Folge tritt harte UV-Strahlung ungebremst auf die Erdoberfläche und kann Pflanzen, Tieren und Menschen schädigen. Zudem sind die meisten konventionellen Kältemittel umweltgefährdend, giftig, luftverdrängend und geruchlos, was oftmals den Einsatz von Gaswarnern nötig macht, um einer Erstickungsgefahr entgegenzuwirken. Des Weiteren sind sie oftmals brennbar und einige auch explosiv.

Die Gebläsekonvektoren SABIANA wurden aus diesen Gründen mit dem natürlichen Kälteüberträgermedium Wasser entwickelt, wodurch sich folgende Vorteile für Sie ergeben:

  • Reduzierung der Kältemittelmenge auf ein verträgliches Mass
  • Wasser als natürliches Kälteüberträgermedium
  • Planungsvorteil: Druckverluste in den kleinen Kältemittelleitungen werden umgangen

Reduzierung der Kältemittelmenge auf ein verträgliches Mass

Durch den Einsatz von Wasser als Überträgermedium, wird das Kältemittel aus den sensiblen Gebäudebereichen, wie Büros, Hotelzimmer usw. herausgehalten. Es kommt nur einmal zentral im Kreislauf des von Ihnen gewählten Kaltwassersatzes oder der reversiblen Wärmepumpe zum Einsatz.

Wasser als natürliches Kälteüberträgermedium

Der grosse Vorteil von Wasser gegenüber konventionellem Kältemittel ist, dass es nicht giftig und nicht brennbar ist. Es ist auch nicht explosiv, wie das neu beworbene Kältemittel R32 (Difluormethan). Damit ist es überall gefahrlos einsetzbar. Des Weiteren entweicht Wasser nicht so einfach wie unter Druck stehendes Kältemittel, was bei der Montage ein grosser Zeit- und Kostenvorteil ist, da auch einfache Schraubverbindungen genügen. Vor allem ist Wasser aber günstig und in grossen Mengen verfügbar, sodass es auch jederzeit nachgefüllt werden kann. Werden Geräte zum Teil nach vielen Jahren nachgerüstet, z. B. durch einen weiteren Gebäudekomplex, ist es ohne Probleme möglich, weitere Fan Coils an das bestehende Kaltwassernetz anzubinden. Bei Direktverdampfungsanlagen kann es vorkommen, dass das System inklusive der Rohrleitungen ausgetauscht werden muss, da es nicht mehr den aktuellen Bestimmungen und Richtlinien entspricht.

Planungsvorteil: Druckverluste in den kleinen Kältemittelleitungen werden umgangen

Gerade bei grösseren Objekten stehen Kälteanlagenplaner und Kälteanlagenbauer vor der Herausforderung, bei langen Leitungswegen für einen ausreichenden Durchsatz und somit eine ausreichende Kühlleistung zu sorgen. Für die Herausforderung langer Leitungswege ist ein Kaltwassersatz mit Fan Coils die Lösung.

Ihr Service-Partner

Auf Prolux können Sie sich verlassen. Wir helfen Ihnen unkompliziert und schnell beim Erstellen von Zeichnungen und Plänen, bei der Angebotslegung, der Detailabstimmung, Lieferung und – wenn Sie wünschen – auch bei der Inbetriebname.

Peter Kleinstein
Product Sales Manager Heiz- und Kühlsysteme für Decken
T +41 71 447 47 32

Downloads für Gebläse-Konvektoren

Unterlagen

EDV Lösungen

Mediadaten